Belguardo


Belguardo Vermentino

Vermentino di Toscana IGT

Ein Vermentino ohne Kompromisse

Dieser bemerkenswerte Weißwein stellt die Herstellungsphilosophie der Marchesi Mazzei dar. Auf der Basis des Vermentino und anderer Rebsorten ist dieser ausdrucksstarke Wein strukturiert und weich, mit einer interessanten Aromanote nach gelben Pfirsichen.

Bezeichnung: Vermentino di Toscana IGT
Standort des Betriebs: Ortschaft Montebottigli - Gemeinde Grosseto
Traubenmischung: Vermentino
Alkohol: 13,10% vol.
Gesamtsäuregehalt: 6,60‰
Weinberglage: 70-130 m.ü.d.M., Süd-/Südwestlage
Bodentyp: überwiegend Sandstein und Kalkstein
Erziehungsform: Spornkordon
Rebstockdichte pro Hektar: 6.600 Pflanzen
Weinlese: von Hand ab dem 11. September
Gärungstemperatur: Bei mäßiger Temperatur (15°C)
Flaschenabfüllung: Februar 2014
Marktverfügbarkeit: März 2014
Produktion: 33.000 Flaschen
Flaschengrößen: 750 ml - 1,5 lt - 3 lt
Erster hergestellter Jahrgang: 2008


Technische Weindatenblätter

Jahrgang

Der Winter 2012 war sehr regnerisch und durch intensive Naturphänomene charakterisiert, die durch Sturmsysteme auf der Mesoskala verursacht wurden und der Maremma Niederschlag brachten, der alleine im Monat November 500 mm überschritten hat. Der während der Winterperiode angesammelte Niederschlag betrug etwa 800 mm.
Die Regenfälle setzten auch im Frühjahr fort, aber mit geringer Intensität, und der geammelte Niederschlag betrug etwas mehr als 100 mm, während im Sommer Hochdrucksysteme die Küste vor Regen schützten.
Die Temperaturen im Winter waren über dem Durchschnitt und selten unter 0°C, die Frische setzte sich auch im Frühling fort, mit Mindesttemperaturen Ende Mai unter 9°C, was untypisch für die Maremma ist. Ein sonniger, aber nicht sehr heißer Sommer mit stabilen Temperaturen unter 30°C, außer für einen sehr kurzen Zeitraum im August, wo sie 35°C erreichten; während dieses Zeitraums waren jedoch Tag-Nacht-Temperaturschwankungen von mindestens 15°C konstant, die für die korrekte Reifung der Trauben optimal sind. Eine Reifung, die in der Tat perfekt durchgeführt wurde und die "Staffelung" der im Unternehmen vorhandenen Sorten berücksichtigt.
Die Ernte begann am 9. September mit dem Merlot, gefolgt von Alicante, Vermentino und Syrah. Die günstigen klimatischen Bedingungen des Monats September ermöglichten es uns, die Sangiovese-Ernte bis in den Oktober hinein zu verzögern. Die Cabernet Trauben wurden zwischen dem 10. und 14. Oktober geerntet, mit ausgezeichneten technologischen und phenolischen Reifungen.
Erntebeginn: 9. September
Ernteende: 14. Oktober
Regenfälle (Summe der Niederschläge vom 01.04. bis zum 30.09): 181mm
Beurteilungen: Ausgezeichnet