Castello di Fonterutoli


Siepi

Toscana IGT

„Dies ist einer der 50 Weine, welche die italienische Weinkultur verändert haben“. (Gambero Rosso)

Cru aus 50 % Sangiovese und 50 % Merlot des gleichnamigen Weinbergs, dessen außergewöhnliche Boden- und Klimaeigenschaften ihm große Dichte und Konzentration verleihen. Ein Wein mit einmaligem und originellem Temperament.

Standort des Betriebs: Ortschaft Fonterutoli - Gemeinde Castellina in Chianti (Si)
Traubenmischung: 50% Merlot e 50% Sangiovese
Alkohol: 14,50 % vol.
Gesamtsäuregehalt: 5,80 ‰
Weinberglage: Siepi: 260 m ü.d.M., Süd-/Südwestlage
Bodentyp: Spornkordon und Guyot
Rebstockdichte pro Hektar: 4.500 - 7.600 pflanzen
Weinlese: von Hand ab dem 13 September (Merlot) und ab dem 7 Oktober (Sangiovese)
Gärungstemperatur: 28 - 30° C
Mazerationszeit: 14 Tage Merlot und 16 Tage Sangiovese
Reifung: Merlot: 18 Monate in kleinen 225-l-Fässern aus französischer Eiche (100% neu), Sangiovese: 16 Monate in kleinen 225-l-Fässern aus französischer Eiche (100% neu)
Marktverfügbarkeit: 01/07/2006
Produktion: 30.000 flaschen
Flaschengrößen: 750 ml. - 1,5 l. - 3 l.

AWARDS

Super Tre Stelle - "I Vini di Veronelli" 2008
Annuario dei Migliori Vini Italiani - Luca Maroni
94/100 - Wine Spectator (USA)
94/100 - Wine Enthusiast (USA)
94/100 - Falstaff (Austria)
91/100 - The Wine Advocate (USA)
5 grappoli - Guida Duemilavini A.I.S.
95/100 - The Tasting Panel (USA)


Technische Weindatenblätter

Jahrgang

Auf einen regelmäßigen Winter und Frühjahr folgte ein Sommer mit einem recht besonderen Verlauf: die Monate Juni und Juli präsentierten geringe Regenfälle und optimale Temperaturen für die Blüte und den Fruchtansatz. August und September (erste Hälfte) waren dagegen durch Mindesttemperaturen unter dem Mittelwert des Zeitraums und hohe Niederschläge charakterisiert und verursachten eine Verzögerung in der Phase der Färbung. Ab der zweiten Septemberhälfte und für den ganzen Oktober gab es eine Temperaturerhöhung mit hervorragenden Phenolreifungen, was Most mit intensiver Farbe, hoher Ladung an Polyphenolen, sehr weichen und samtigen Tanninen gab. Der gute Wetterverlauf hat es erlaubt, mit der Lese zu warten: sie begann am 13. September für den Merlot von Siepi, gefolgt vom Sangiovese am 5. Oktober und dem Cabernet Sauvignon am 19. Oktober. Die Lese wurde Ende des Monats mit sehr hochwertigen Trauben und sehr elegantem und konzentriertem Most abgeschlossen.
Regenfälle (Summe der Niederschläge vom 01.04. bis zum 30.09):284,2mm
Temperaturindex (Summe der täglichen mittleren Temperatur vom 01.04. bis zum 30.09): 3520,6°C
Beurteilung: Hervorragend