Zisola


Doppiozeta

Noto Rosso DOC

Eine der ersten Wein-Ikonen Siziliens

Er ist der wichtigste Wein des Weinguts, hergestellt aus einer Selektion von Nero d’Avola und einer kleinen Zugabe von Syrah, der komplett im Alberello (Bäumchen ) Stil gezogen wird; er präsentiert sich mit einem diversen und persönlichen Stil. Der Name „Doppiozeta“ verweist auf das Herz des Namens Mazzei.

Bezeichnung: Noto Rosso DOC
Standort des Betriebs: Contrada Zisola - Noto (Siracusa)
Traubenmischung: 80% Nero d'Avola, 20% Syrah
Alkohol: 14,08% vol.
Gesamtsäuregehalt: 6,34‰
Weinberglage: 130 m ü.d.M., Südostlage
Bodentyp: stark kalkhaltig und reich an Skelettboden
Erziehungsform: Bäumchen
Rebstockdichte pro Hektar: 5.500 Pflanzen
Weinlese: von Hand ab dem 18. September (Nero d'Avola), ab dem 30. August (Syrah)
Gärungstemperatur: 28 - 30° C
Mazerationszeit: 14 - 16 Tage
Reifung: 16 Monate in 225-lt-Fässern aus französischer Eiche (50% neu)
Flaschenabfüllung: Dezember 2014
Marktverfügbarkeit: Mai 2015
Produktion: 7.000 Flaschen
Flaschengrößen: 750 ml - 1,5 lt - 3 lt
Erster hergestellter Jahrgang: 2006
Lagerfähigkeit: über 20 Jahre
Verkostungsnotizen: Kraftvoll, explosive Aromen nach Früchten und Gewürzen, mit viel Körper und viel Eleganz
Speisenempfehlung: Braten, herzhaft gewürztes Schmorrfleisch, reifer Käse


Technische Weindatenblätter

Jahrgang

Zisola konnte in diesem Jahr ideale klimatische Bedingungen geniessen. Man erwartet sich von dieser Lese einen besonders konzentrierten Wein mit intensiven Fruchtnoten und brillanten Farbtönen. Nach einer Winterperiode, die von Kälte und Regen geprägt war, wurde dieser Klimatrend bis Mitte März mit reichlich Regen beibehalten. Heißer und trockener Frühling mit Temperaturen, die bereits in der ersten Hälfte 30°C erreichten. Die Sommerperiode war im Vergleich zu den saisonalen Durchschnittswerten durch ein warmes Klima gekennzeichnet, mit geringfügigen und günstigen Temperaturanstiegen im Juli und August, der ziemlich heiß war. Dank des geringen Sommerniederschlags blieben die optimalen Bedingungen aufrecht, um Trauben in einem perfekten phytosanitären Zustand zu erhalten. Abwesenheit von Regen, die sich auch in den Monaten nach der Weinlese fortsetzte.
Erntebeginn: 29/08
Ernteende: 22/09
Regenfälle (Summe der Niederschläge vom 01.04. bis zum 30.09): 104 mm
Temperaturindex (Summe der täglichen mittleren Temperatur vom 01.04. bis zum 30.09): 4440°C
Bewertung: Gut